Das Entfernen von Flecken aus einem Kaschmirpullover erfordert Fingerspitzengefühl, um Schäden am empfindlichen Stoff zu vermeiden. Hier finden Sie einige Tipps zum Umgang mit verschiedenen Arten von Flecken:

1. Flüssige Flecken (z. B. Kaffee, Wein):

Überschüssige Flüssigkeit vorsichtig mit einem sauberen, saugfähigen Tuch aufsaugen, ohne zu reiben.

Tupfen Sie den Bereich vorsichtig mit einem feuchten, mit kaltem Wasser und einem milden Reinigungsmittel, beispielsweise milder Seife, getränkten Tuch ab.

Vermeiden Sie die Verwendung von heißem Wasser oder starkes Schrubben, da dies die Kaschmirfasern beschädigen kann.

Mit einem weiteren sauberen, trockenen Tuch vorsichtig trocken tupfen.

2. Fettige Flecken (z. B. Öl, Make-up):

Tragen Sie nach Möglichkeit etwas Talkum oder Maisstärke auf den Fleck auf und lassen Sie ihn einwirken, damit er das Öl aufnimmt.

Entfernen Sie das Talkumpuder nach einigen Minuten mit einer weichen Bürste oder einem sauberen Tuch.

Tupfen Sie den Bereich vorsichtig mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel ab.

Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Fleck vollständig entfernt ist.

3. Lebensmittelflecken (z. B. Soße, Schokolade):

Kratzen Sie alle festen Rückstände vorsichtig mit der Rückseite eines Teelöffels oder eines stumpfen Messers ab.

Tupfen Sie den Bereich mit einem in kaltem Wasser und einem milden Reinigungsmittel getränkten Tuch ab.

Wenn der Fleck bestehen bleibt, tragen Sie eine kleine Menge mit Wasser verdünnten weißen Essig auf (1 Teil Essig auf 2 Teile Wasser) und tupfen Sie ihn vorsichtig ab.

Mit einem sauberen, trockenen Tuch vorsichtig trocken tupfen.

4. Tintenflecken:

Behandeln Sie den Tintenfleck sofort mit etwas warmer Milch und einem sauberen Tuch. Vorsichtig tupfen, bis sich der Fleck zu lösen beginnt.

Anschließend mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel abtupfen.

Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Fleck vollständig entfernt ist.

Allgemeine Hinweise

Vermeiden Sie die Verwendung von Bleichmitteln oder anderen scharfen Reinigungsmitteln, da diese die Kaschmirfasern beschädigen könnten.

Reiben Sie Flecken nicht zu stark, da dies zu Schäden am Stoff führen kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie einen bestimmten Fleck behandeln sollen, wenden Sie sich an einen Fachmann für chemische Reinigung.

Denken Sie immer daran, ein Reinigungsmittel oder eine Reinigungsmethode an einer kleinen, verdeckten Stelle des Hemdes zu testen, bevor Sie es auf den gesamten Fleck auftragen, um sicherzustellen, dass es keine Schäden oder Verfärbungen verursacht.